Radfahrtraining

Radfahrtraining

Zusätzlich zur Radfahrausbildung im 3. und 4. Schuljahr organisiert der Förderverein einmal im Schuljahr ein Fahrradtraining für die 1. bis 3. Klasse.

Dazu wird ein abwechslungsreicher Parcours aufgebaut, in welchem die Schülerinnen und Schüler in einem geschützten Raum (Parkplatz ohne Autoverkehr) auf spielerische Art und Weise gewisse Grundfertigkeiten des Fahrradfahrens üben und erlernen können.

Bei den Stationen, welche durch Eltern betreut werden (Vielen Dank an dieser Stelle!!!), trainieren die Kinder unter Anderem:

  • Vorfahrt gewähren
  • Slalom fahren
  • eine Hand vom Lenker zu lösen (Ist später wichtig für das Abbiegen!)
  • richtig bremsen
  • einen Schulterblick machen
  • in verschiedenen Geschwindigkeiten zu fahren
  • auf verschiedenen Untergründen zu fahren
  • Abstand zu halten
  • uvm.

Jede Klasse hat eine Schulstunde Zeit, den Parcours zu durchfahren und man merkt von Runde zu Runde, dass die Kinder Fortschritte machen und sicherer werden.

Übung macht schließlich den Meister! Und so ist es auch beim Radfahren. 

Bei dem Radfahrtraining fallen immer wieder Kinder auf, deren Helm nicht richtig sitzt. 
Ein gut sitzender Helm ist aber die Voraussetzung dafür, dass er auch effektiv schützen kann.
Auf der folgenden Seite finden Sie eine Anleitung, wie ein Helm richtig eingestellt wird:

Den Helm richtig einstellen

Und zum Schluss noch der gut gemeinte Hinweis:
Das Fahrradfahren wird für die Kinder durch ein zu kleines oder zu großes Rad erschwert.

Achten sie daher auf eine passende Größe.

error: Inhalt ist geschützt!