Projekttag vor den Herbstferien

Projekttag vor den Herbstferien

Am 7.10.2016 war es soweit. Der erste Abschnitt des Schuljahres 2016/2017 ist schon vorbei und wir alle konnten in die Herbstferien starten.
Doch zuvor gab es den Ersten der drei Projekttage, die als Ausgleich zu der zusätzlichen Sportstunde ins Leben gerufen wurden.
Dieses Mal fand der Projekttag zum Thema Sachunterricht statt. Jede Jahrgangsstufe hatte sich ein Thema ausgesucht und sich den ganzen Schultag lang damit beschäftigt:

Klasse 1a/1b:

Im ersten Schuljahr standen Experimente zum Schwimmen und Sinken auf dem Plan.
Zu Beginn haben wir mit verschiedensten vorgegebenen Materialien (Plastik, Holz, Glas, Metall) in unterschiedlichen Formen experimentiert, um herauszufinden, was schwimmt und was sinkt.
Zuerst haben wir in Gruppen unsere Vermutungen in eine Liste eingetragen. Dann haben wir experimentiert, unsere Vermutungen überprüft und die Testergebnisse ebenfalls in einer Tabelle festgehalten.
Danach durften auch eigene Testobjekte wie z. B. Radiergummi oder Bleistifte ausprobiert werden.
Bei der Auswertung stellten die Kinder fest, dass einige Gegenstände des gleichen Materials sowohl schwimmen als auch sinken können.
Dann kann es ja nur am Gewicht liegen!? Oder an der Form!? Hmmmm….???
Somit war auch der zweite Forschungsauftrag schnell gefunden: Da haben die Lehrer doch glatt behauptet, dass Knete auch schwimmen kann!!!
Und wie die Bilder zeigen haben wir es dann nach längerem Ausprobieren auch tatsächlich geschafft, die Knete zum Schwimmen zu bringen! Hurra!

Klasse 2a/b:

Die zweiten Schuljahre hatten den Projekttag zum Thema „gesunde Ernährung“. Wir haben in Gruppen Rohkost, Kräuterquark und Obstsalat zubereitet. Die Zutaten haben wir gemeinsam einen Tag zuvor auf dem Markt eingekauft. Nachdem wir unser gesundes Essen zusammen verspeist haben, haben wir in der Klasse noch eine Ernährungspyramide gestaltet, in der gezeigt wird, welche Lebensmittel wir am Tag zu uns nehmen sollen.

Klasse 3a/b:

Im dritten Schuljahr hatten wir Frau Menn von der Fledermausambulanz zu Gast.
Sie berichtete über ihre Fledermausschützlinge und informierte auch allgemein über Fledermäuse. Ein absolutes Highlight waren natürlich die echten Fledermäuse, die sie mitgebracht hatte.

Klasse 4a/b:

Mitten im Zeitungsprojekt drehte sich bei uns auch der Projekttag um Zeitung. Wie kann man aus Zeitung Taschen herstellen und welches Gewicht tragen sie? Wie kann man aus Zeitung Türme bauen? Wie baut man Brücken und wie werden sie besonders tragfähig? Wie kann man Gebäude aus Strohhalmen bauen? Und vieles mehr.
Die Kinder haben in 3 Stunden erprobt, gebaut, verbessert und stabilisiert. Alleine für einen Turm sind über 90 große Zeitungsbögen verbraucht worden. Gut, dass wir schon zwei Wochen die Zeitungen nach der gründlichen Lektüre gesammelt haben.

error: Inhalt ist geschützt!